Verabschiedung unserer Viertklässler

Am letzten Schultag wurden unsere Viertklässler in einer gemeinsamen Feier verabschiedet.

Alle Klassen der Liobaschule und viele Eltern waren zur gemeinsamen Feier in die Turnhalle gekommen. Die Klasse 1c  verabschiedete ihre Mitschüler mit einem ABC-Rap. Da wurden sicherlich bei einigen Erinnerungen an ihr eigenes erstes Schuljahr wach.

Unsere Viertklässler hatten ein tolles Verabschiedungsprogramm vorbereitet. Die Klasse 4a verabschiedete sich von uns mit einer Reise um die Welt. Viele Länder wurden dargestellt und mussten von den Kindern erraten werden.

Natürlich gab es auch noch eine Menge Ehrungen und Applaus für eineige genaz besondere Leistungen. Frau Scheithauer bedankte sich bei den Kindern, die ein ganzes Jahr lang verlässlich dafür gesorgt hatten, dass alle Schulkinder am Morgen mit  Milch und Kakao versorgt worden sind. Die Kinder der Schach-AG wurden für ihre Ergebnisse beim Schach-Turnier mit einer Urkunde geehrt. Auch die schnellsten Läuferinnen und Läufer bei den Budesjugendspielen bekamen für ihre Bestzeiten riesigen Beifall. Auch die herausragenden Leistungen unserer Fußball-AG wurden noch einmal von Herrn Ley betont, denn die Jungs hatten beim letzten Hallenfußballturnier viele Tore geschossen, kein Spiel verloren und nicht ein einziges Gegentor kassiert.

Auch unser Herr Wächter wurde heute verabschiedet. Er war 17 Jahre lang an unserer Schule tätig und immer für alle Kinder und Kollegen da. Mit dem gemeinsamen Lied "Viel Glück und viel Segen"  gaben ihm alle gute Wünsche mit auf den Weg.

Zum Abschluss dieser schönen Feier sangen alle Viertklässler noch einmal gemeinsam ein Abschiedslied.

Danach ging es dann in die wohlverdienten Ferien. Bleibt alle gesund und fröhlich und genießt eure freie Zeit. Für den Schulstart an eurer neuen Schule wünschen wir unseren Viertklässlern viel, viel Erfolg und Glück, nette neue Klassenkameraden und Lehrer. 

 

Lioba-Sportwoche 2013

 

In der letzten Schulwoche fand bei herrlichem Sonnenschein unsere Sportwoche 2013 statt.

Am ersten Sporttag wurden verschiedene Sportangebote durchgeführt. Die Kinder konnten Tennisspielen, ins Schwimmbad, tanzen, beim Bobbycarrennen mitmachen. Auch einen Fahrradparcour gab es, auf dem Sportplatz wurde Badmington gespielt, man konnte Yoga machen und in der Turnhalle wurden Spiele und ein Geräteparcour angeboten. Auch an der Kletterwand konnte man sich versuchen. Auf dem Spielplatz waren wir auch, dort wurde ein Seilchensprungprojekt angeboten.

Am zweiten Tag hatten wir dann Bundesjugendspiele. Es wurde gelaufen, gesprungen und geworfen. Viele Eltern haben hier mitgeholfen, vielen Dank an alle.

Am dritten Tag fuhren wir alle am Morgen mit dem Bus nach Hirschberg. Dort fand ein Abschlussgottesdienst für unsere Viertklässler statt.

Im Anschluss wanderten wir dann alle zum Kohlenmeiler, dort fanden die Köhlerwochen statt. Wir konnten uns dort alles genau ansehen und lernten, wie die Köhler früher die Holzkohle gebrannt haben.  Danach wanderten wir noch zum Höhlenspielplatz. Dort konnten wir dann noch spielen, bevor wir mit den Bussen wieder abgeholt wurden. Es war eine tolle Sportwoche und hat allen sehr viel Spaß gemacht.

 

Erster Platz beim Hallenfußballturnier der Grundschulen

Wir gratulieren unserer Schulmannschaft, die unter der Leitung von Herrn Ley beim Hallenfußballturnier der Grundschulen den ERSTEN PLATZ belegen konnte. Toll gespielt Jungs! 

 

Das Team: Benito Diskau, Hannes Kruse, Lukas Lieckfett, Tim Willeke, Luc Westbomke, Tim Westbomke, Merlin Hirsch, Eddy Doberdolani, Dennis Pensestadler, Edgar Mons und Timo Isdebksi

Abschlussfahrt der Viertklässler nach Brilon

Die vierten Klassen der Liobaschule waren vom 22. Mai bis zum 24. Mai in der Jugendherberge in Brilon.

Am Mittwoch trafen sich alle um 8.45 Uhr in der Schule und warteten auf den Bus. Wir waren alle sehr aufgeregt und unsere Eltern auch.

Dann ging es endlich los! In der Jugendherberge mussten wir erst noch warten bis die Lehrer die Schlüssel bekommen hatten. Aber dann konnten wir endlich auf unsere Zimmer. Zum Mittagessen gab es Brilonese. Das ist so eine Art Spaghetti Bolognese nur auf Briloner Art. Wir hatten großen Hunger und es schmeckte allen super.
Nach dem Essen mussten wir unsere Betten beziehen. Das war für manche ganz schön schwierig. Aber wir haben uns geholfen und so ging das ganz gut.

Um 14 Uhr ging es mit dem Programm los: Die 4a und die 4c machten eine Wasserrallye. Dabei sind sie quer durch Brilon und den Kurpark gewandert. Immer am Wasser entlang und haben Enten, Kaulquappen und Molche gesehen. Am Ende der Wanderung haben sie die Möhnequelle besichtigt.
Die Klasse 4b und 4d haben eine Solarrallye gemacht. Sie sind auch durch den Kurpark gegangen und haben unterwegs Fragen zum Thema Sonne beantwortet.

Als wir zurück waren haben wir noch gespielt und dann gab es Abendbrot.

Danach haben wir versucht, ein Feuer anzumachen. Aber das Holz, das wir gefunden haben, war sehr nass. Für die Marshmallows reichte es aber trotzdem!

Nach dem Lagerfeuer haben wir noch eine Nachtwanderung gemacht. Herr Wächter hat uns geführt und es war gut, dass wir alle Taschenlampen dabei hatten. Nach der Nachtwanderung gingen wir alle ins Bett, haben noch etwas gequatscht und sind dann eingeschlafen.
Am nächsten Morgen haben uns die Lehrer geweckt und es gab ein leckeres Frühstück. Die 4a und die 4c sind am Donnerstag zur Kläranlage gewandert. Herr Weber hat uns geführt und uns gezeigt, wie aus schmutzigem Wasser sauberes Wasser wird.

Dann hatten sie noch ein Programm bei dem sie etwas über den Klimaschutz gelernt haben. Dabei sind sie mit einer „Rakete“ ins Weltall gestartet.
Die Klassen 4b und 4d hatten jetzt Solarprogramm. Dabei haben sie mit „Friedel Fuchs“ einen „Klassenbaum“ gebaut und haben im Wald gelernt, wie eine Lichtung entsteht, wie ein Baumtelefon funktioniert und ein Spiel gespielt. Nachmittags haben sie Solarexperimente gemacht. Dabei mussten sie eine Spielzeugeisenbahn mit dem Fahrradstrom fahren lassen. Es gab auch ganz viele Dinge, die mit Sonnenenergie funktionieren. Sie haben alle Sachen ausprobiert. Aber leider nur mit Scheinwerfern. Deshalb konnten sie auch nicht den großen Solarofen ausprobieren. Aber Spaß gemacht hat es allen!

Nach dem Abendbrot wurde es Zeit für unsere Disco! Alle Mädchen und auch die Jungs haben sich gestylt und schick gemacht. Die 4c hatte sogar ein Nagelstudio aufgemacht. Da konnten sich alle die Nägel lackieren lassen. Im Tagesraum war schon die Anlage aufgebaut. So richtig mit Lichtorgel! Herr Wächter hat den DJ gemacht und alle haben getanzt: Gangnam Style und Breakdance.

Es war einfach toll. Danach haben wir noch auf den Zimmern über den Abend gequatscht.
Am Freitag wurden wir um 7 Uhr geweckt und haben unsere Betten abgezogen, gefrühstückt und die Taschen gepackt. Um 10 Uhr kam der Bus und wir sind wieder nach Warstein gefahren. Unsere Eltern haben schon gewartet.

 

Das war eine tolle Klassenfahrt!

Pfadfinder Warstein: 72 Stundeneinsatz an unserer Schule

72 Stunden Zeit hatten die Pfadfinder des Stammes St. Petrus und St. Pankratius, um einen Teil des Liobaschulhofes neu zu gestalten. So hieß nämlich die Aufgabe des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend, an der sich die Warsteiner beteiligten.

Erfolgreich beteiligten: denn genau 2 Minuten vor Ablauf der 72 Stunden wurde der letzte Stein gelegt. Entstanden in dieser Aktion ist ein Bereich mit neuem Pflaster, Pergola und Sitzsteinen, der zur Ruhe und Pause einladen soll. Wenn dann die Begrünung gewachsen ist, dient dieser Bereich auch als schattenspendende Laube.

Das Kollegium der Liobaschule und die Schulleitung sagen Herzlichen Dank an alle, die sich an der Aktion beteiligt haben: an die Pfadfinder und an alle Spender, die die Aktion unterstützt haben!

Liobatag 2012 - Arbeitseinsatz der Klasse 3b und 3c

Die Klasse 3b bepflanzte den Innenhof neu und sie ließen sich in ihrem Eifer auch nicht von ein paar Regentropfen abhalten. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! Toll gemacht!

Die Kinder der Klasse 3c gingen erst gemeinsam einkaufen, dann gab es ein leckeres gemeinsames  Frühstück. Anschließend stellten sie zusammen im Computerraum Türschilder für die Turnhalle her. Diese Schilder helfen nun allen Kindern der Schule dabei, sich in den Gängen zu den Umkleidekabinen viel besser zu orientieren.

Vielen Dank für eure Mühe!

Montgolfiade 2012 - Dritte Klassen

Wie in jedem Jahr, so unternahmen auch dieses Mal die dritten Schuljahre einen Ausflug zum Montgolfiade-Gelände. Hier wurden Aufbau und Funktion des Heißluftballons erklärt, eine Planwagenfahrt führte über das Gelände und schließlich durfte jedes Kind einmal selbst in den Korb steigen und den Brenner betätigen.

Wieder AGENDA-Schule

Alexandra, Charlotte, Emma Luisa, Luisa und Olivia aus der Klasse 3d berichten über den Tag der Preisverleihung:

 

Am Freitag, dem 16.3. war im Kreishaus in Meschede eine Riesenveranstaltung. Natürlich waren wir aus der Liobaschule mit dabei. Auch andere Schulen waren da.

Wir durften mit dem Bus nach Meschede zum Kreishaus fahren.

 

Da war der „Markt der Möglichkeiten“ und natürlich haben wir unseren Frühstückskiosk vorgestellt.

Dann sollten wir Rope-Skipping vorstellen. Wir mussten sehr lange warten bis wir dran waren. Jetzt waren wir dran und das war ein gutes Gefühl! Der Tanz war toll. Alle haben geklatscht.

Nachher war die Preisverleihung. Wir wurden zur „Schule der Zukunft“ gewählt. Das ist finden wir super gut!

 

Der Landrat und unser Bürgermeister waren auch da. Sie fanden das so toll, was wir gemacht haben. Das war ein toller Tag!

Kunst am Baum - Werk-AG

Emily aus der Klasse 3b berichtet: 

Wir, die Klasse 3b, haben im Kunstunterricht bunte Häkelschnüre gehäkelt. Alle haben zusammen viele Meter geschafft. Dann kam uns die Idee, doch einen Baum im Innenhof der Schule zu umwickeln.

Und so sieht er aus!

Unterwegs mit dem WDR-Filmteam (Klasse 2b)

Einen Wandertag der besonderen Art durfte die Klasse 2b am Dienstag, 31.01.2012 erleben.

Von einem Filmteam des WDR begleitet, erlebten sie ein abenteuerliche Höhlenführung, die gemeinsame Besteigung des Bisteinfelsens und eine hautnahe Luchsfütterung. Nebenbei erfuhren sie noch viele interessante Dinge über das Bilsteintal durch Stefan Enste und über die Tierwelt informierte sie Heinrich Greifenstein. Bei diesen Erlebnissen wurde die Klasse von einem Filmteam des WDR begleitet und zu vielen Begebenheiten interviewt. Der Beitrag  wurde am Freitag, 03.02.2012 in der Lokalzeit (WDR Siegen) gesendet.

Einschulung 2012

Am 23. August wurden im neuen gemeinsamen Gebäude der Liobaschule 98 Lernanfänger eingeschult. Zunächst wurde dieser besondere Tag mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Petruskirche gefeiert. Im Anschluss wurden dann auf dem Schulhof unsere I-Männchen mit ihren Klassenlehrerinnen fotografiert. In der großen Pausenhalle gab es dann noch eine kleine Begrüßungsfeier, bevor die Kinder mit ihren Lehrerinnen zur ersten Unterrichtsstunde in ihre Klassen gingen.  Wir wünschen allen unseren Lernanfängern 2012 eine glückliche, unbeschwerte und erfolgreiche Grundschulzeit.