Im Schuljahr 2015/16 DANKEN und GRATULIEREN wir ...

Verabschiedung unserer vierten Klassen 2016

Am letzten Schultag vor den Sommerferien verabschiedeten alle Kinder der Liobaschule, Eltern und Lehrer unserer vierten Klassen. Zunächst begaben sich unsere Viertklässler beim gemeinsamen Gottesdienst auf die Schatzsuche und trugen so viele Erinnerungen an ihre Grundschulzeit zusammen, die alle in einer Schatzkiste gesammelt wurden. Im Anschluss trafen sich alle in unserer Turnhalle. Dort verabschiedeten sich unsere vierten Klassen mit einem sehr schönen und bunten Programm von ihrer Schulzeit an der Lioba-Schule.

 

Wir wünschen euch allen schöne sonnige Sommerferien, und dann natürlich ganz besonders einen glücklichen und erfolgreichen Start an euren neuen Schulen!

 

Die Zeit mit euch - Verabschiedungslied der vierten Klassen

Zauberhafte 360 Lioba-Zauberlehrlinge - Zauberfest 2016

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Samstag unser Lioba-Schulfest statt. Eine Woche lang hatten sich die Kinder in allen Klassen darauf vorbereitet und das Schulgebäude mit toller Zauberdekoration geschmückt. In den Klassen wurden Zauberumhänge und Zylinder hergestellt und liebevoll dekoriert. Es wurden Zaubersprüche eingeübt und auch schon die ersten Kunststücke einstudiert. Dann war es soweit, das Fest konnte beginnen.

Pünktlich um 15.00 Uhr begrüßten die 360 Zauberlehrlinge ihre Eltern in unserer Turnhalle mit unserer Lioba-Hymne. Dann wurde von allen der erste Zaubertrick unter viel Applaus der Eltern vorgeführt. Im Anschluss ging es in die einzelnen Workshops, in denen ordentlich gezaubert wurde. In unserem Kino verzauberte Frau Meier, eine echte Zauberin, in vier Vorstellungen unsere Liobakinder mit ihren Geschwistern. In der Schulaula gab es verrückte Zaubergetränke, Kaffee und leckeren Kuchen für alle. Am Ende des Tages waren sich alle einig, es war ein unvergesslicher Nachmittag für alle.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an unsere Eltern, die uns bereits im Vorfeld tatkräftig beim Basteln geholfen haben, mit großem Einsatz als Helfer beim Zauberfest in der Cafeteria tätig waren und für diesen Tag so viel leckeren genialen Kuchen gespendet haben. DANKE!!!

 

Fotogalerie Lioba-Zauberfest 2016

Video Lioba-Zauberfest 2016

Vierte Klassen zur Abschlussfahrt in Arnsberg - Mai 2016

Unsere vierten Klassen waren im Mai drei Tage lang in Arnsberg im SGV-Jugenhof. Wir haben dort eine Menge erlebt und zusammen sehr viel Spaß gehabt.

Wir haben dort eine Bacherkundung gemacht und lernten, wie man die Wasserqualität bestimmen kann. Auch einen Abenteuerparcour im Wald haben wir mitgemacht und dort eine Menge über den Wald, die Bäume und die Waldbewohner gelernt. Richtig schön war auch unsere Wanderung zur Arnsberger Burg. Dort gab es tolle Spielplätze.

 

Natürlich hatten wir auch viel Freizeit. Wir haben Gesellschaftsspiele gemacht, abends Disco, ein Lagerfeuer und natürlich auch viel Fußball gespielt. Die Zeit ging viel zu schnell vorbei und am Ende waren wir uns alle einig: Es war eine ganz tolle Zeit! Unsere Klassenfahrt werden wir bestimmt nicht vergessen.

 

Besuch von der Stadtkapelle Warstein

Am Freitag den 11.3.2016 hatten die Kinder des vierten Schuljahres die Möglichkeit eine Auswahl an Instrumenten kennenzulernen. Die Stadtkapelle Warstein baute dazu fünf Stationen in der kleinen Pausenhalle sowie in den Räumen der OGS auf. Zu Beginn präsentierte die Abordnung unter der Dirigentin Anna Knülle zwei  Musikstücke, die vom Jugendorchester gespielt werden. Danach hatten die Schüler die Möglichkeit in kleinen Gruppen die Musikinstrumente kennenzulernen und auszuprobieren. Zur Auswahl standen Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Waldhorn, Tenorhorn, Posaune und Tuba. Die Kinder aller vierten Klassen waren sehr interessiert und im musikalischen Sinne experimentierfreudig. Auch konnte man schon erkennen welches Instrument zu einigen Schüler-Schülerinnen passte. Am Ende der Stunde bestand die Gelegenheit Steckbriefe des Instrumentes mitzunehmen, welches ihnen am besten gefallen hat.

 

 (Ein Bericht von Angelika Kunze)

Annika Gunt - Siegerin beim Lesewettbwerb

Wir gratulieren Annika Gunt zu ihrem Sieg beim Lesewettbewerb der Grundschulen. Sie konnte sich mit ihrem Vortrag, einem geübten Text aus dem Buch "Lola macht Schlagzeilen" und einem unbekannten auf den ersten Platz lesen. Damit hat sie sich auch für die nächste Wettbewerbsrunde qualifiziert.

 

WIR GRATULIEREN DIR GANZ HERZLICH!

ADAC - Fahrradparcour der vierten Klassen

Am 7. Mai durften alle Kinder der dritten Klassen am ADAC-Fahrradturnier teilnehmen. Unter der Leitung von Herrn Luig durchfuhren wir den Parcour. Dort mussten wir über schmale Bohlen fahren, Hindernisse umfahren, einen Slalom fahren, Fahrbahnwechsel machen und noch vieles mehr. Jeder Fehler gab einen Punktabzug. Der Parcour war schon ziemlich schwierig und es hat allen sehr viel Spaß gemacht. Am Ende gab es noch für die drei besten Mädchen und Jungen eine Medaillie und für alle Kinder eine Urkunde.

 

Liobakarneval 2016

    Lioba-Helau!

 

Wir gratulieren unserem neuen Lioba Prinzenpaar Josephine Watermann und Daniel Kunze.

 

Wie in jedem Jahr wurde zunächst in den Klassen gefeiert. Nach der großen Pause ging es dann mit einer Polonaise durch die Schule in die Turnhalle. Dort bekamen wir auch Besuch vom amtierenden Warsteiner Prinzenpaar und er GWK.

Die Klassen und sogar die Lehrer präsentierten uns tolle Auftritte mit schönen Liedern und Tänzen. Viel zu schnell ging der Vormittag zu Ende. Wir wünschen allen Liobakindern ein lustige närrische Karnevalszeit.

 

Leckere Gemüsegesichter

Am Dienstag gab es im Förderband der Klasse 2 ein gesundes Frühstück. Die Kinder schnitten die selbst mitgebrachten Gemüsesorten in kleine Stücke und Scheiben. Anschließend wurden Vollkornbrötchen mit Frischkäse bestrichen. Auf die Brötchenhälften legten die Kinder mit dem Gemüse lustige Gesichter: Möhrennase, Paprikamund und Radieschenaugen schmeckten allen Kindern gut.

 

Liobakinder im Theater bei "Ritter Adrian"

Fabian aus der Klasse 3b berichtet:  Am Donnerstag, 3.12.2015 waren wir im Theater. Nach der Frühstückspause sind wir in den Bus gestiegen und haben unsere Plätze eingenommen. Nach der Busfahrt sind wir ins Theater gegangen und haben uns auf die Plätze gesetzt. Endlich ging das Theater los.

Als erstes kamen die Burgfrauen, die haben für den Ball geübt. Dann ging der Vorhang zu und in der Zeit konnte man über das Theaterstück reden. Danach ging er wieder auf und dann kam der Ritter mit dem Pagen Adrian. Der Ritter hat zu Adrian gesagt: „ Du bist noch zu klein für einen Ritter.“ Fenja war auch noch zu klein, um mitzutanzen. Fenja hat Adrian gesucht und in einem Verlies war ein Versteck vom Geist. Der Geist hat Fenja gefunden und ins Verlies gesperrt. Der Geist wollte sie erst wieder freilassen, wenn der Ritter sie freikauft. Adrian und seine Freunde haben ein Turnier gegen den Geist gemacht und bei jeder Aufgabe haben sie Fallen für den Geist aufgestellt. Adrians Freunde haben immer gewonnen. Am Ende haben sie das ganze Gold und Silber bekommen und auch Fenja. Sie haben das Gold und Silber zum Ritter gebracht und Adrian und seine Freunde durften Knappen werden. Das Turnier und der Ball konnten stattfinden.

Vierte Klassen bei den Waldjugendspielen in Günne

Marie Schrewe aus der Klasse 4c berichtet:

Gestern am 15.09.2015 machten alle 4er Klassen bei den Waldjugendspielen mit. Um ca. 10.15 Uhr fuhren sie mit dem Bus nach Günne. Von dort aus starteten sie zu einem Rundgang über 14 Stationen. An den Stationen lernten die Kinder eine Menge über den heimischen Wald und die Tiere des Waldes. Dort standen Förster, die die Sachen genau erklärt haben.

Zu den verschiedenen Themen bekamen die Schüler in Kleingruppen ein Heft, in dem sie Fragen beantworten mussten. Zwischendurch  machten sie noch ein Picknick. Gegen 14.30 Uhr  fuhren sie wieder mit dem Bus nach Warstein. Auch wenn es immer wieder geregnet hat, hat es allen doch sehr viel Spaß gemacht.

 

Liobatag 2015 - Fahrt zur ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen

In der letzten Schulwoche vor den Herbstferien besuchten am Liobatag alle Kinder unserer Schule den ZOOM Erlebnispark in Gelsenkirchen. Nach einer spannenden Busfahrt verteilten sich die Klassen in den drei Erlebniswelten. So konnten wir an einem Tag durch Alaska, Afrika und Asien wandern und viele verschieden Tiere und Landschaften sehen und bewundern. Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei, aber alle waren sich einig: Es war wirklich ein tolles Erlebnis und viele Kinder möchten gerne noch einmal mit ihren Eltern dorthin.