OGGS Ferienprogramm Suttrop - Wir sind Wikinger

„Zum Odin: Schule ist toll, OGS ist noch toller“

 

 

Das wussten schon die Wikinger. Diejenigen Wikinger, die am Ferienprogramm der OGS Suttrop teilgenommen haben oder teilnehmen durften, muss man zur Zeit wohl sagen. Denn unter dem Thema: „Wir sind die Wikinger“ zogen die Kinder der OGS los um tolle Abenteuer zu erleben. 

Für die richtige Ausrüstung sorgten die Kinder in der ersten Woche: Es wurden Helme, Beile, Schilder und Ketten gefertigt. So ausgestattet ging es in die Wildnis der alten Vogelstange, wo sofort Bäume erklommen, Hütten gebaut und am Lagerfeuer „Wikingerpopcorn“ gemacht wurde. „Das Popcorn war total cool!“ sind sich Jonas und Jano einig.

Auch das Bibertal wurde erobert. Wikinger zieht es eben zum Wasser. Nach dem die Fluten dort durch Dämme gebändigt wurden ging es auf die Jagd nach Schmetterlingen. Bei dem Film „Wicki und die starken Männer“ gab es in der folgenden Woche Wurst und Met und die Anregung für ein Reitturnier. Leider litt das „Pferd“ Jerome  am nächsten Tag an Muskelkater, nahm aber trotzdem erfolgreich am Beutezug der Wikinger teil. Der Wettbewerb mit Baumstammweitwurf,  Bootsregatta, Sachen klauen und Bogenschießen fand wetterbedingt im Langhaus, auch Turnhalle genannt, statt. In der letzten Woche wurden die wilden Jungs und Mädchen zu Steinbildhauern und perfektionierten ihre Bogenschießkunst. Unzählige Löcher im armen Pappschwein bezeugen ihr Können. „Wir wollen eine Flitzebogen AG“, war die einhellige Forderung der Schützen.

Im Bilsteintal schlugen die Nachwuchswikinger zum letzten Mal ihr Lager auf. Natürlich wurde am Ende dieser erlebnisreichen Ferienfreizeit zünftig gefeiert: mit Wettkämpfen und einem großen Gelage.