Offener Ganztag (OGS) - Hauptstandort Warstein

Direkter telefonische Kontakt zum offenen Ganztag in wichtigen Fällen unter folgender Mobilnummer:

 

0151-52963713

 

Mailkontakt: oggs-lioba-warstein@caritas-soest.de

 

Weitere Informationen der Stadt Warstein sowie das Anmeldeformular finden Sie HIER

 

Die OGGS der Lioba-Grundschule stellt sich vor

 Seit dem 01.08.2006 gibt es an der Liobaschule eine offene Ganztagsgrundschule. Träger der OGGS ist der Caritasverband im Kreis Soest e.V. 110 Kinder finden in der OGGS in vier Gruppen Platz

 

Das Team: (von links nach rechts): Hildegard Bamberg, Sylvia Steinrücke, Birgit Bräutigam, Ulla Klaus, Erna Siemens, Nicole Herwig, Veronika Köhler, Laura Stallmeister, Mena Maibaum, Jonas Bigge, Josephin Kretschmer, Anita Brüggemann und Paula Bremerich

 

 

 

 

 Das Team und die Gruppen:

 

  • Delfingruppe: Laura Stallmeister (Gesamtleitung) und Veronika Köhler B
  • Adlergruppe:  Ulla Klaus und Anita Brüggemann
  • Drachengruppe: Birgit Bräutigam und Nicole Herwig
  • Luchsgruppe: Erna Siemens und Josephin Kretschmer


 

o    Sylvia Steinrücke ist der gute Geist in der Küche und wird dabei von Hildegard Bamberg unterstützt.

 

o    Jonas Bigge ist als Bufdi (Bundesfreiwilligendienstleister) für die Flüchtlingskinder in der OGGS zuständig und arbeitet Mo-Di in der Delfingruppe und Mi-Fr in der Adlergruppe.

 

o    Mena Maibaum absolviert an drei Tagen in der Woche (Mi-Fr) eine praxisintegrierte Erzieherausbildung in der Delfingruppe. 

 

o    Paula Bremerich ist als Bufdi der Stadt Warstein in den beiden Offenen Ganztagseinrichtungen der Liobaschule tätig. Mo-Mi wirkt sie in der Luchsgruppe am Standort Warstein mit.

 

 

 

Die Öffnungszeiten

 

Die Betreuung findet in der Zeit von 11.30 Uhr bis 15.45 Uhr, sowie in den Ferien und bei Ganztags- und Zeugniskonferenzen von 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr statt. Die OGGS hat in den Osterferien, den Herbstferien und die ersten drei Wochen in den Sommerferien geöffnet.

 

 

 

Die Ferienbetreuung

 

In der geöffneten Ferienzeit werden die Kinder nach Bedarf und Voranmeldung von 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr betreut. Während der Weihnachtsferien, in den letzten drei bis dreieinhalb Wochen der Sommerferien und an den beweglichen Ferientagen der Schule, bleibt die Einrichtung geschlossen. Das gemeinsame Frühstück, welches sich die Kinder selber mitbringen, findet um 9.00 Uhr statt. Bis 10.00 Uhr sollten alle Kinder in der Einrichtung sein.

 

 

 

Für besondere Aktionen sammeln wir ein Beitrag als Feriengeld pro Kind und pro Woche ein.

 

In den Ferien fahren keine Busse.

 

 

 

Die Abholzeiten

 

Die Abholzeit beginnt jeden Tag ab 15.30 Uhr. Um 16.00 Uhr endet die Aufsichtspflicht.

 

Nach vorheriger Absprache kann Ihr Kind an bestimmten Tagen eher abgeholt werden.

 

Die Buskinder werden zur Haltestelle begleitet. Im Winter, bei viel Schnee und Glätte, kann es sein, dass die Busse nicht pünktlich sind bzw. nicht fahren. Die Kinder werden dann zu Fuß, als Gruppe nach Hause geschickt.

 

 

 

Die Räumlichkeiten

 

Die OGGS befindet sich im gesamten Erdgeschoss der Schule. Es gibt pro Gruppe einen Gruppenraum. In den Klassenräumen des ersten Schuljahres und in den Betreuungsräumen werden die Hausaufgaben klassenweise erledigt. Den Flur und die kleine Eingangshalle können die Kinder nach dem Unterricht und nach Absprache bespielen. Der Schulhof und der Innenhof können zum Spielen genutzt werden und auch ein Turnhallensegment steht der OGGS täglich zur Verfügung.

 

 

 

Der Tagesablauf

 

Nach dem Unterricht gehen die Kinder in der Regel zum Essen. Ab 13.30 Uhr beginnt montags bis donnerstags für alle Kinder die Hausaufgabenzeit. Gegen 14.30 Uhr kommen alle Kinder in ihren Gruppen zum Snack zusammen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit an verschiedenen Angeboten teilzunehmen. Um 16.00 Uhr enden die offene Ganztagsgrundschule und die Aufsichtspflicht.

 

 

 

Das Mittagessen und Getränke

 

Das Mittagessen wird von der IKS aus Lippstadt geliefert. Der wöchentliche Speiseplan bietet eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.  Der aktuelle Plan hängt in der Eingangshalle aus. Außerdem bekommt ihr Kind jeden Nachmittag zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr Wasser, Tee, frisches Obst oder einen anderen Snack angeboten.

 

 

 

Die Hausaufgaben

 

Die Kinder der OGGS werden bei den Hausaufgaben klassenweise in festen Gruppen betreut. Das Team steht den Kindern als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Die Kinder bekommen Hilfestellung und es wird versucht, sie zu einem selbstständigen und verantwortungsbewussten Arbeiten anzuleiten. Dabei übernehmen die Kinder die Verantwortung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Hausaufgaben. Die Kinder bemühen sich die Hausaufgaben innerhalb der vorgegebenen Zeit (30 Minuten Klasse 1+2, 60 Minuten Klasse 3+4) zu erledigen. Das wird nicht immer klappen. Sie sollten dazu jeden Tag das Aufgabenheft Ihres Kindes kontrollieren, ob sich dort ein Eintrag von uns befindet. An drei Tagen übernehmen Lehrer/innen jeweils zwei Schulstunden (90 Minuten) der Hausaufgabenbetreuung im Nachmittagsbereich. Weiterhin erhalten wir durch Ehrenamtliche Unterstützung, in dem sie Kinder in Kleingruppen fördern.

 

 

 

Freitags ist es den Kindern freigestellt, ihre Hausaufgaben in der OGGS zu erledigen. Es gibt an diesem Tag keine Hausaufgabenhilfe. An diesem Tag stehen vor allem gemeinsame Aktivitäten im Vordergrund. Die Hausaufgaben müssen am Wochenende zu Hause erledigt werden. Grundsätzlich entbindet die Hausaufgabenbetreuung die Eltern nicht von der Verpflichtung, sich regelmäßig über die Lernfortschritte ihres Kindes zu informieren.

 

 

 

Wir animieren die Kinder in der Gruppe zum Lesen. Diese Leseförderung wird zum größten Teil von ehrenamtlichen Helferinnen durchgeführt, die die einzelnen Gruppen besuchen und mit den Kindern das Lesen üben. Die Lesehausaufgaben sollten Kinder zu Hause erledigen.

 

 

 

Der Freizeitbereich

 

Die Freizeitgestaltung findet sowohl im Gebäude als auch draußen und bei jedem Wetter statt. Dazu braucht Ihr Kind dementsprechende Kleidung, auch zum Wechseln.

 

Die Kinder haben die Möglichkeit, sich draußen auf dem Schulhof, der Turnhalle und in der kleinen Halle zu bewegen.

 

 

 

Die AGs

 

Zwei Honorarkräfte bieten in der Nachmittagszeit eine Fußball-AG und eine Tanz-AG für die Kinder an. An den Tagen, an dem Ihr Kind an einer AG teilnimmt, kann es leider nicht eher abgeholt werden.

 

 

 

Einmal im Monat können wir die Pankratiusbücherei nutzen. Sie stellen uns immer eine Bücher-und Spielekiste zur Verfügung.

 

 

 

Die Kinderkonferenz

 

Einmal pro Monat findet im Anschluss an den Nachmittagssnack eine Kinderkonferenz statt. Hier besprechen und entscheiden die Mitarbeiter mit den Kindern z.B. Gruppenregeln, Aktionen, Verbesserungen etc. Alle Kinder haben hier die Möglichkeit sich auszutauschen und mitzuteilen. Sie können Wünsche, Ideen und Fragen, aber auch Kritik vortragen.

 

 

 

In dieser Runde können wir im Team erleben, was die Kinder bewegt. Deren Wünsche und Bedürfnisse können dann mit in die pädagogische Arbeit einfließen. Die Kinder stimmen gemeinsam und demokratisch über Themen ab, finden Lösungen für Probleme oder werden an der Planung von Aktionen beteiligt.

 

 

 

Der Kindergeburtstag

 

Die Geburtstagskinder, die im jeweiligen Monat Geburtstag haben, stehen am letzten Freitag im Monat  im Mittelpunkt. Jede Gruppe feiert an diesem Tag nach dem gleichen Ritualen Geburtstag.

 

Es gibt für alle etwas Besonderes zum Snack und die Geburtstagskinder erhalten ein kleines Geschenk.

 

 

 

Elternsprechzeiten

 

Elternsprechzeiten können wegen des strukturierten Tagesablaufs nur nach vorheriger Anmeldung stattfinden. Vereinbaren Sie dazu einen festen Termin.

 

 

 

Für dringende Angelegenheiten sind wir von 11.30 - 15.45 Uhr zu erreichen. Meldungen bitte bis 11.30 Uhr an die angegebene Nummer schicken.

 

Handynummer: 015152963713

 

 

 

Krankmeldungen

 

Sollte Ihr Kind aus Krankheitsgründen die Schule nicht besuchen können, kann es auch die OGGS nicht besuchen. Bitte geben Sie auch uns per Nachricht Bescheid.

 

 

 

Medikamente

 

Sollte Ihr Kind Medikamente benötigen, weisen Sie ihren Hausarzt bitte darauf hin, dass Ihr Kind bis zum Nachmittag betreut wird. Es besteht dann die Möglichkeit, dass der Arzt Medikamente aufschreiben kann, die Ihr Kind nur zweimal am Tag nehmen muss. Wir dürfen Ihrem Kind keine Medikamente verabreichen.

 

 

 

Sport in der OGGS

 

Jedes Kind sollte Sportzeug haben. Es kann ruhig der Turnbeutel des Schulsports sein. Ohne Sportsachen dürfen die Kinder leider nicht mit in die Turnhalle.

 

Uhren und Schmuck sind grundsätzlich beim Sport nicht erlaubt. Entweder haben die Kinder an diesem Tag ihre Ohrringe nicht angelegt oder aber sie müssen Pflaster dabei haben, damit wir die Ohrringe abkleben können. Ebenso sollte immer ein Haargummi bei langen Haaren im Sportbeutel vorhanden sein.

 

 

 

Mitteilungen

 

Wichtige Mitteilungen können Sie in das Aufgabenheft Ihres Kindes schreiben oder Sie legen einen Zettel ins Etui. Das Team der OGGS nutzt das Aufgabenheft ihres Kindes auch, um wichtige Mitteilungen an Sie weiterzugeben. Bitte schauen Sie regelmäßig das Aufgabenheft und die Postmappe nach.

 

 

 

Sonstiges

 

Jedes Kind muss Hausschuhe mit fester, abwaschbarer Sohle haben.

 

 

 

 

Die Übermittagsbetreuung (ZSS)

 

 

Einhorngruppe:

Adelgunde Hennemann

 

 

Fuchsgruppe:  

Carmela Mast

 

 

Die Übermittagsbetreuung ist in der ersten Etage, in zwei gegenüberliegenden Räumen anzutreffen. Derzeit werden dort 34 Kinder in zwei Gruppen betreut.

 

 

 

Die Übermittagsbetreuung findet täglich zwischen 11.30 und 13.05 Uhr statt. In den Ferien und an unterrichtsfreien Tagen findet keine Betreuung statt.

 

 

 

Die Kinder haben in der Betreuung die Möglichkeit zu spielen, zu basteln oder sich auf dem Schulhof auszutoben. Eine Mittagessensmahlzeit und eine Hausaufgabenbetreuung ist nicht Bestandteil der Übermittagsbetreuung.