H  E  R  Z  L  I  C  H     W  I  L  L K  O  M  M  E  N

Auf unserer Homepage finden Sie aktuelle Termine sowie Informationen, Berichte und Fotogalerien zu Ereignissen rund um unser vielfältiges Schulleben.

Hier geht es zu unserer aktuellen Terminübersicht.

Klasse 3d - ALT TRIFFT JUNG

Viermal im vergangenen Jahr besuchten die Kinder der Klasse 3d das Haus Piening in Suttrop.

 

Bevor der erste Besuch stattfinden konnte, kam jedoch Frau Steinmetz vom Haus Piening in die Schule, um uns deutlich zu machen, was es bedeutet, alt zu sein.

 

Wir bekamen Brillen auf, durch die wir kaum scharf sehen konnten, auch Kopfhörer zeigten uns, wie es ist, wenn man schlecht hört. Ein besonderer Anzug, machte es uns kaum möglich, uns zu bücken, oder in die Knie zu gehen. Besonders schwierig aber fanden wir, das Auffädeln von Perlen auf eine Kette, denn wir trugen dabei dicke Handschuhe.

 

Nun konnten wir uns vorstellen, wie es ist, alt zu sein!

 

Beim ersten Besuch warteten schon viele Bewohner in der Eingangshalle auf und wir begrüßten wir alle mit unserem Lied aus Ferdinand: „Ich bin die Hummel Hummelita“. Bei lustigen Kennenlernspielen verging die Zeit wie im Fluge und zum Abschied sangen wir alle gemeinsam „Auf Wiedersehen“.

 

Zum nächsten Besuch durften wir unsere Spielsachen mitnehmen, denn es ging an diesem Tag um Spiele von früher und heute. Wir erzählten von unseren Spielen und Spielsachen und die Bewohner erzählten, was sie früher so gespielt haben. Besonders kniffelig war dabei das Spiel mit dem Kreisel, das nur einigen wenigen von uns gelang. Auch das Fadenspiel stellte uns vor Herausforderung, machte aber sehr viel Spaß!  Zum Abschied gab es für jeden von uns einen Faden für das Spiel und einen Beutel mit Murmeln. Fröhlich winkend gingen wir wieder zur Schule zurück.

 

Thema des dritten Besuches waren alte Gegenstände von früher. Frau Steinmetz hatte Gegenstände und Fotos von den alten Dingen vorbereitet und wir erfuhren, wie früher gebadet, gekocht, gekühlt, genäht, gewaschen wurde und noch ganz viele Dinge, die heute viel einfacher und leichter sind.

 

Beim vierten und letzten Besuch wartete niemand auf uns in der Eingangshalle, und wir waren schon ein wenig enttäuscht. Dann aber erfuhren wir, dass die Bewohner in ihren Zimmern mit Aufgaben auf uns warteten. Überall gab etwas Neues und Interessantes über die Bewohner herauszufinden. Wir sollten auch zählen, wie viele Bewohner auf einer Etage wohnen, aber nur anhand der Türschilder, und da gab es eine Falle…. Wie viele Stufen gibt es im Treppenhaus? Manche von uns sind bestimmt zehnmal die Stufen hoch und runter gegangen, bis wir das richtige Ergebnis hatten. Ein Fehlerbild gehörte auch zu dieser Rallye, die uns sehr viel Spaß gemacht hat. Zum Abschied gab es für jeden von uns ein kleines Heft mit Rätseln.

 

Schade, dass das Projekt für uns jetzt vorbei ist!

 

Ein Fotoalbum mit allen Fotos von diesem tollen Projekt könnt ihr hier sehen.

Klasse 4b: Teilnahme an der Aktion "Schönere Landschaft"

Sophia aus der Klasse 4b berichtet: An einem Freitag sind wir in der dritten Stunde nach draußen gegangen. Die Klasse 4b hat sich in Zweier- und in Dreiergruppen aufgeteilt. Draußen haben wir Müll aufgesammelt. In meiner Gruppe waren Marylou und Kathi. Jede Gruppe hatte eine Greifzange. Am Lehrereingang lag sehr viel Müll, z.B. Zigaretten, Papier, Bänder und in den Büschen lagen Flaschen. Andere haben auch einen Schnuller, zwei tote Tiere und eine Mc Donalds Tüte gefunden. Am Tag davor haben wir ein Lied geübt, das hieß „Die Saubermacher“. Meine Gruppe hatte Glück, wir hatten eine gute Greifzange. Die anderen hatten nicht so eine gute. Die Aktion war gut und ich würde es noch einmal machen. 

 

Tipp: Weitere Berichte zu dieser Aktion von der Klasse 4b findet ihr in unserem Schülerblog

Klasse 4e: Müllsammelaktion für eine schönere Landschaft

Die Kinder der Klasse 4e haben in Suttrop im Rahmen der Aktion "Saubere Landschaft" den Müll auf dem Spielplatz am Pfarrheim aufgesammelt. Anschließend ging es in ein kleines Waldstück in der Nähe. Auch dort wurden die Viertklässler fündig!

Leonardo-da-Vinci-Preis 2019 für Swen Klotzsche und Lioba

Seit 2014 wird der Leonardo-da-Vinci Preis für Natur und Technik durch den VDI (Verein Deutscher Ingenieure) gestiftet und auf dem Bundeskongress des MNU (Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts) verliehen. 

 

Am 22.03.2019 wurde dieser Preis in Hannover auf dem 110. Bundeskongress des MNU in der Leibnitz-Universität für das eingereichte Konzept „Lernwerkstatt Naturwissenschaften und Technik“ der Liobaschule überreicht.

Der Stiftungsvorsitzende Herr Westerkamp, hob in der Laudatio des Konzeptes der Liobaschule hervor, „das mit der Errichtung der Lernwerkstatt Naturwissenschaften und Technik die integrative und selbstständige naturwissenschaftliche und technische Arbeitsweise von Grundschulkindern gefördert werde“.

 

„Mit dem Preis wird ein überzeugendes Unterrichtskonzept im Bereich ´Natur und Technik´ ausgezeichnet, in dem in besonderer Weise die interdisziplinäre Verknüpfung von Natur und Technik im Unterricht gelungen ist“, erläutert der VDI die Auswahl des Konzeptes.

 

„Das Konzept überzeugt mit seinem ganzheitlichen Ansatz hinsichtlich der interdisziplinären Verknüpfung von Natur und Technik und der Verbindung von forschendem und entwickelndem Denken und Handeln“, heißt es weiter in der Laudatio.

 

Die Liobaschule ist stolz über die Verleihung des Preises sowie dankbar für das Fördergeld in Höhe von 2000 Euro, die in die Errichtung und Modernisierung der „neuen Lernwerkstatt“ fließen werden.

 

„Der Preis ist Lob und Anerkennung für unseren pädagogischen Ansatz aber gleichzeitig auch Ansporn für die erfolgreiche Umsetzung des Konzeptes, das langfristig in das Schulprogramm der Liobaschule als pädagogische Schwerpunktarbeit aufgenommen werden soll. Unser Dank gilt dem VDI und den MNU für die Unterstützung des nachhaltig angelegten Konzeptes“, bedankte sich unser Kollege Swen Klotzsche in seiner Dankesrede nach dem Empfang der Auszeichnung bei den anwesenden Gästen (u.a. der Oberbürgermeister der Stadt Hannover und der Kultusminister des Landes Niedersachen).

 

Und wir Liobaner danken Herrn Klotzsche, der an unserer Schule in den letzten Monaten mit so viel großem persönlichen Einsatz diese Lernwerkstatt eingerichtet hat, die unseren Lioba-Kinder eine motivierende und freudvolle Auseinandersetzung mit Naturwissenschaften und Technik ermöglicht.

 

Wir alle gratulieren Herrn Klotzsche ganz herzlich

zu dieser besonderen Ehrung

und freuen uns alle mit ihm über

den großen Erfolg seiner Leistungen!

 

 

Klasse 2c - Müllaktion auf dem Schulhof

Den Kindern aus der Klasse 2c gefiel in der letzten Zeit unser Schulhof gar nicht mehr. Immer wieder lagen an vielen Stellen Abfälle herum.

Das soll sich nun ändern, denn die Kinder hatten eine Idee. An drei Tagen in der Woche sammeln sie nun in der großen Pause den Müll ein. Dazu haben sie selbst Pläne gemacht, um die Helferinnen und Helfer gerecht einzuteilen. Sogar eigene Handschuhe haben sie sich mitgebracht.

 

Ein großes Lob für so viel persönlichen Einsatz an die Klasse 2c! Und vielleicht überlegt sich jetzt ja doch der ein oder andere, ob er seine Abfälle nicht besser in die Mülltonne wirft, damit die Arbeit nicht zu viel wird. Das wäre wirklich toll!

Lioba-Karneval 2019

Am Donnerstag (Weiberkarneval) wurde in der Schule wieder an beiden Standorten Karneval gefeiert. Viele bunte Gestalten liefen schon früh am Morgen durch das Gebäude, und alle hatten sehr gute Feierlaune.

In Suttrop bekamen die Kinder Besuch vom Suttroper Prinzenpaar und ihrem Gefolge. Ihnen wurde ein buntes Programm präsentiert. Später wurde dann ausgelassen in den Klassen gefeiert. Am Standort Lioba ging es nach der großen Pause mit einer Polonaise durch das gesamte Gebäude in die Turnhalle. Dort bekamen wir dann Besuch von dem Hirschberger und Warsteiner Prinzenpaar samt Elferrat und Tanzgarde. Unter großem Applaus der Zuschauer präsentierten die dritten Klassen einen tollen Song, unsere Tanz-AG führte ihren Show-Tanz vor, den sie zusammen mit Frau Kretschmann und Frau Wahle eingeübt hatten, und die Tanzgarden präsentierten gekonnt ihre Gardetänze.

 

Und natürlich wurde nun auch das große Geheimnis um unser neues Lioba-Prinzenpaar 2019 gelüftet: In diesem Jahr regieren in der fünften Jahreszeit Lukas aus dem Hause Klare, mit seiner Prinzessin Lena aus dem Hause Weinstock.

 

Wir gratulieren unserem neuen Prinzenpaar ganz herzlich und wünschen allen Lioba-Kindern eine schöne und fröhliche Karnevalszeit.

"Panzerknacker" der Klasse 4a - Sieger beim Völkerballturnier

Nun stehen die Sieger des diesjährigen Völkerballturniers 2019 fest: Der Wanderpokal geht an die Klasse 4a. Die "Panzerknacker" konnten sich gegen die Mannschaft der Klasse 4e "S-wie Suttrop" in einem unglaublich spannenden Finalspiel durchsetzen. Bis zur letzten Sekunde wurde in beiden Mannschaften um den Sieg gerungen.

Schon am Montag bei den Vorrunden hatte sich gezeigt, dass beide Mannschaften sehr starke Spieler hatten und galten als Favoriten. Insgesamt gab es an beiden Tagen tolle und sehenswerte Spiele aller Mannschaften der dritten und vierten Jahrgänge. Wir alle freuen uns schon sehr auf das nächste Turnier im Jahr 2020

 

Wir gratulieren ganz herzlich! Toll gespielt!

Memory-Turniersieger - "Skyländer Truppteam" 2a

In dieser Woche fand wieder unser Memory-Turnier der zweiten und dritten Jahrgänge statt. Jede Mannschaft musste sich durch tolle Gerätelandschaften kämpfen, um dann am Ende des Parcours zum Memoryspiel zu gelangen. Es gab an zwei Tagen sehr viele spannende Läufe und alle Kinder hatten sehr viel Spaß dabei. Ordentlich angefeuert wurden sie von ihren Mitschülern. Im Finale traten dann die "Die Schnellen Haie" aus der Klasse 2d gegen das "Skyländer Truppteam" aus der Klasse 2a an. Über den Wanderpokal konnten sich am Ende die Kinder der Klasse 2a freuen. Wir gratulieren euch herzlich zu eurem Sieg!

 

Ein großes Dankeschön an Frau Scheben und Herrn Ley, die dieses Turnier geplant, organisiert und durchgeführt haben!

 

Hier in unserer Bildergalerie findest du viele schöne Erinnerungsfotos.

Projekt "Papierflieger bauen" - Erzbistum Paderborn

Am Donnerstag, den 31.1.2019, haben die katholischen Kinder der 4a und der 4d zusammen mit ihrer Religionslehrerin ein spannendes Projekt durchgeführt. „Papierflieger bauen“ war das Thema, zu dem wir einen Mitarbeiter des Erzbistums Paderborn eingeladen hatten. Neben kniffeligen Anleitungen, die es zu befolgen galt, trugen die Flieger unsere Gedanken, Wünsche und Ängste bezüglich unserer nahen Zukunft ( Schulwechsel!) mit sich. Das waren vier Stunden, die wortwörtlich wie im Fluge vergingen und die uns wieder einmal gezeigt haben, wie wertvoll Teamarbeit ist!

Teilnahme am MINT Projekt - Europagymnasium Warstein

In dieser Woche besuchten unsere Drittklässler das Warsteiner Gymnasium. Wir alle waren eingeladen zur Teilnahme am MINT-Projekt. Aufgeteilt in jeweils zwei Gruppen und ausgestattet mit Schutzbrillen und einem Laufprotokoll ging es im Chemie- und Physikraum zu den einzelnen Stationen. Hier durften dann unsere Kinder zu verschiedenen Themen wie Feuer, Wasser und Luft experimentieren. Hier wurden die chemischen Reaktionen gezeigt und in den Versuchen erforscht.

Fachkundig betreut und sehr engagiert angeleitet wurden unsere begeisterten Drittklässler von Schülern der Oberstufe.

Zwischendurch wurden wir noch mit einem Frühstück in der Mensa verwöhnt. Auch eine Bewegungspause mit Spielen wurde in der Turnhalle für uns ermöglicht.

 

Für alle Beteiligten ging dieser ganz besondere Schulvormittag viel zu schnell vorbei. Am Ende waren sich alle einig: Es hat uns allen sehr viel Freude gemacht, und diesen Schultag werden wir bestimmt nicht so schnell vergessen!

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Schulleitung für diese Einladung, bei Frau Wiethoff für ihre gelungene Organisation und bei den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe für ihren engagierten und freundlichen Einsatz bei der Betreuung und Begleitung unserer Liobakinder.

Adventsprojekt  der Klasse 1c - Einfach einmal DANKE sagen

Die Kinder der Klasse 1c hatten im Advent eine ganz besondere vorweihnachtliche Überraschung für ihre Patenklasse 4c. Sie überreichten den Kindern selbst gebastelte bunte Sterne mit vielen guten Wünschen und einem riesigen DANKESCHÖN, denn die Kinder der Klasse 4c haben sich vom ersten Schultag an intensiv um ihre Erstklässler gekümmert. Sie haben ihnen die Schule gezeigt, sie am Anfang in den Pausen immer in ihrer Klasse abgeholt, auf dem Schulhof in den Pausen begleitet und sich gekümmert. So haben ihre Paten dafür gesorgt, dass unsere I-Männchen einen sicheren und schönen Start in ihre Schulzeit hatten.

 

  Und das ist doch wirklich einmal ein großes Lob und Dankeschön wert!

Musik-AG - Großartiges Adventspiel 2018 im LWL-Festsaal

Unsere Musik-AG hatte am 13.12.2018 alle Liobakinder und Eltern in den Festsaal der LWL-Kliniken zu ihrem diesjährigen Adventsspiel eingeladen. Vormittags besuchten alle Schülerinnen und Schüler der Lioba-Schule mit ihren Klassen die Vorstellung. Nachmittags um 16.30h waren dann alle Eltern, Großeltern, Kinder und Freunde eingeladen.

Die 51 Kinder der Musik-AG unter der Leitung von Frau Kretschmann und Frau Wahle führten die Zuschauer durch die besinnliche Vorweihnachtszeit. Auf ihrem Weg begegneten sie den unterschiedlichsten Menschen, in der Schule im Morgenkreis mit ihrer Lehrerin, zu Hause mit Mutter und Vater beim Plätzchenbacken, beim Besuch bei Opa und Oma und auch im Kindergarten, bei einer Vorführung im Seniorenheim und am Ende natürlich beim Krippenspiel in der Kirche.

Die Kinder der Musik-AG, die viele Wochen für diesen Tag geübt und geprobt hatten, verzauberten ihre Besucher mit gekonntem Schauspiel und wunderschönen Liedern, das war Gänsehaut pur!

Liebe Musik-AG, euer Adventspiel ist euch wirklich sehr sehr gut gelungen! Wir bedanken uns bei euch ganz herzlich für eine wunderschöne Stunde mit euch, sie hat uns Weihnachten noch ein wenig näher gebracht!

 

3./4. Schuljahre bei "Herr Krähe lädt zum Wandertag"

Am 7. Dezember fuhren die dritten und vierten Schuljahre am Vormittag mit dem Bus zur diesjährigen Theateraufführung der Laienspielgruppe Belecke.

 

In dem Theaterstück "Herr Krähe lädt zum Wandertag" ging es in der Geschichte um den Lehrer Herrn Krähe und seiner tierischen Schüler in seiner Waldschule. Wie in jeder Klasse gibt es manchmal Unfrieden und Streit. Natürlich auch in der Waldschule. Der Dachs Danger hatte so gar keine Lust, bei Herrn Krähe im Unterricht still zu sitzen, um zu lernen. Er fand es viel cooler, auf „Schatzsuche“ zu gehen. Doch damit brachte er nicht nur seine Freunde, sondern den ganzen Wald und alle Tiere in Gefahr.

 

Wir alle nahmen mit viel Spannung an den Abenteuern im Wald teil. Natürlich ging am Ende dann alles gut aus. Zum Schluss gab es viel Applaus für die Schauspieler. Das war ein richtig toller Schulvormittag, der uns allen sehr gut gefallen hat.

Klasse 3c engagiert sich für obdachlose Menschen

Im Religionsunterricht haben wir über den Advent gesprochen. Wir freuen uns auf Weihnachten und bereiten uns auf das Fest vor.

Doch nicht jeder Mensch kann sich über die Geburt von Jesus freuen, da es vielen sehr schlecht geht. Wir haben Geschenke gepackt, die auf einer Weihnachtsfeier in Paderborn, obdachlosen Menschen geschenkt werden. Jedes Kind hat ein Lebensmittel mitgebracht, welche wir dann gemeinsam im Religionsunterricht verpackt haben. Natürlich haben wir auch Bilder mit Weihnachtsgrüßen gemalt und dazu gelegt.

 

Wir freuen uns, so viel helfen zu können.

 

Nikolausbesuch für unsere Erst- und Zweitklässler

Am 06. Dezember waren alle Kinder der ersten und zweiten Klassen schon früh am Morgen ziemlich aufgeregt, der Nikolaus hatte seinen Besuch in der Liobaschule angekündigt. Schon Tage vorher hatten die Kinder sich darauf vorbereitet. Gedichte und Lieder wurden fleißig eingeübt, um auch dem Nikolaus eine Freude zu bereiten. Dieser kam dann auch tatsächlich in die Schule und konnte das tolles Programm unserer Kinder sehr genießen. Auch er war natürlich nicht mit leeren Händen gekommen. In diesem Jahr beschenkte er jedes Kind und auch die Lehrer der Liobaschule mit einem eigenen Stutenkerl - und der hatte dieses Mal sogar eine Tonpfeife. Die Freude war groß und nach der großen Pause ließen sich dann natürlich alle diese süße Leckerei so richtig schmecken.

Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag

Auch unsere Schule nahm heute am bundesweiten Vorlesetag teil. In allen Klassen der Lioba-Schule wurden Bücher vorgestellt, spannende Geschichten von Lehrern und Kindern vorgestellt und vorgelesen. Selbstverständlich konnten die Kinder auch selbst in interessante Bücher hineinschnuppern. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und viele Kinder hatten danach Lust auf ein neues spannendes Buch mit viel Lesespaß.

Erste Klassen - Besuch vom Verkehrskaspar und Wusel

Auch in diesem Jahr hatten wir wieder Besuch vom Wusel und dem Verkehrskaspar. Die Freude bei unseren Erstklässlern war groß, denn die Kinder kannten die beiden schließlich schon aus ihrer Zeit im Kindergarten. Im Puppenspiel ging es dieses Mal darum, wie die Kinder die Straße sicher überqueren können und wie sie dabei auch von Autofahrern gesehen werden. Natürlich wurde auch das Lied vom Haltestein gemeinsam gesungen. Die Kinder haben hier mit viel Spaß eine Menge zum Thema Verkehrssicherheit für Fußgänger dazu gelernt.

Klasse 4e - Teilnahme beim EDEKA-Projekt                               "Mehr bewegen - besser essen"

Die Klasse 4e hat am Projekt der EDEKA-Stiftung "Mehr bewegen - besser essen" teilgenommen. Der Morgen startete mit einem leckeren, gesunden Frühstück. Anschließend standen eine Gruppenarbeit, Bewegungsspiele und das gemeinsame Kochen auf dem Programm. Der gelungene Vormittag endete mit dem selbst zubereiteten Mittagessen.

Lioba-Preisträger beim Malwettbewerb der Westfalenpost

Am 6. November wurden im Sitzungssaal der Stadt Warstein die Gewinnerinnen und Gewinner vom Malwettbewerb der Westfalenpost bekannt gegeben und geehrt. Viele Schulen im Stadtgebiet hatten sich im September zum Thema Montgolfiade beteiligt.

 

Wir gratulieren unseren Liobakindern ganz herzlich zu ihren tollen Platzierungen und schönen Preisen beim Malwettbewerb.

 

Preisträger bei den 1./2. Klassen:

Platz 2: Anastasia (2b)  

Platz 3: Somayah (2b)

Platz 4: Muazzan (2b) 

Platz 6: Luna (2b)

 

Sonderpreise erhielten: Flora (1d) und Ecaterina (2b)

 

Preisträger bei den 3./4. Klassen:

Platz 1: Carlotta (4a)

Platz 2: Michelle (4a)

Platz 3: Dorota (3c)

Platz 5: Eliah (3c)

Platz 6: Polina (4a)

Platz 9: Laura (4a)

 

Sonderpreise erhielten: Pia (3c), Doha (4a) und Christopher (4a)

 

Siegerpokal für unsere Schulschwimmstaffel

Die Schwimmmeisterschaften der Warsteiner Grundschulen fanden direkt am ersten Schultag nach den Herbstferien morgens im Allwetterbad statt. Unsere Mannschaft startete gegen die Teams der Westerbergschule (Belecke), der St. Margaretha Grundschule (Sichtigvor) und der St. Johannesgrundschule (Allagen). Es war ein sehr spannender Wettkampf, bei dem sich am Ende unsere Schulstaffel durchsetzen konnte und auf Platz 1 schwamm. Klasse gemacht!

 

In der Lioba-Staffel schwammen für unsere Schule: Helena (4e), Mateo (4e), Linus (4e), Moritz (4a) , Avin (4b), Katharina (4b) und Sophia (4b)

 

Wir gratulieren euch ganz herzlich zu eurer tollen Leistung

und freuen uns mit euch!

Förderverein Suttrop - neue Pausenspiele

Als die neuen Pausenspiele in der letzten Woche am Standort Suttrop eingetroffen sind, war die Freude groß. Vielen Dank an den Förderverein!

Liobatag 2018

Bereits am Donnerstag feierten wir mit einem gemeinsamen Gottesdienst die Namenspatronin unserer Schule, die heilige Lioba. Am Freitag wurden dann am Vormittag in den Klassen viele schöne Aktionen gestartet. Es wurde gemütlich und ausgiebig gefrühstückt, auch bei Nieselregen tapfer gewandert, von der Klasse 4b das Haus Kupferhammer besucht. Die Klasse 4a inspizierte die Gaskugel der Stadt Warstein von innen und die  Klassen 2b und 2c besuchten die Bücherei im Gemeindezentrum zum Schmökern. In der Turnhalle und auch in den Klassenräumen wurden tolle Spiele gemacht und am Standort Suttrop gab es für alle Kinder sogar noch eine richtige Kinovorstellung mit viel Popcorn für alle.

Am Ende dieses Schulvormittages waren sich alle einig: Der Liobatag 2018 war auch bei schlechtem Wetter ein voller Erfolg und hat allen viel Freude bereitet.

Klasse 4e - Landschaftsgärtner in Aktion

Die Kinder der Klasse 4e haben in dieser Woche am Projekt "Landschaftsgärtner in Aktion" teilgenommen. Sie erlebten einen interessanten Vormittag beim Garten- und Landschaftsbau Heer, der mit einem ordentlichen Bauarbeiterfrühstück startete. Mit viel Freude haben die Viertklässler anschließend Ziegelsteine verlegt und Tulpenzwiebeln gepflanzt. Nebenbei lernten sie auch verschiedene Giftpflanzen kennen. Ein ganz besonders großer Spaß war natürlich auch das Fahren mit einem Bagger.

Ein großer Tag für unsere I-Männchen

Heute war ein ganz besonderer Tag für unsere Erstklässler, der Tag der Einschulung. Zunächst trafen sich die Kinder mit ihren Familien zu einem gemeinsamen Gottesdienst in der Petruskirche. Danach wurden unsere Neuen an beiden Standorten von ihren Mitschülern begrüßt, hier gab es dann auch eine kleine Begrüßungsfeier mit einem bunten Programm der zweiten Klassen. Während im Anschluss die Eltern Kaffe Kaffee und Kuchen verwöhnt wurden, gingen unsere Erstklässler mit ihren neuen Lehrerinnen in den Klassenraum und erlebten dort ihre erste Unterrichtsstunde. Das war schon sehr aufregend für alle, auch die Lehrerinnen :-)

 

Wir wünschen euch allen eine glückliche und erfolgreiche Grundschulzeit!

 

Im vergangenen Schuljahr gratulierten wir und bedankten uns ...